kunstundkunst
Sebastian_Meschenmoser_Winterlandschaft_3.jpg

Sebastian Meschenmoser

Portrait 2008

Portrait 2008

Sebastian Meschenmoser

Sebastian Meschenmoser wurde 1980 in Frankfurt am Main geboren. 2001 begann er bei Anne Berning und Klaus Vogelsang ein Studium der freien bildenden Kunst an der Akademie für bildende Künste in Mainz. Nach einjährigem Studienaufenthalt an der École Nationale Supérieure d'Art in Dijon folgte 2006 der Wechsel in die Meisterklasse von Anne Berning. Meschenmoser veröffentlichte 2005 bei Esslinger sein erstes Bilderbuch «Fliegen lernen» das auf Anhieb grosse Beachtung fand. «Herr Eichhorn und der Mond», sein zweites Buch und der erste Band der erfolgreichen Reihe, wurde für den Jugendliteraturpreis 2007 nominiert. Im selben Jahr erhielt er an der Akademie für Bildende Künste in Mainz bei Anne Bärning sein Diplom in freier bildender Kunst. Es folgten neun weitere Bilderbücher zuletzt «Gordon und Tapir», welches für den Jugendliteraturpreis 2015 in der Sparte Bilderbuch nominiert wurde. Sebastian Meschenmoser lebt und arbeitet seit 2008 in Berlin.